„Wir sind gewachsen“ - Pflegehelferinnen wagen Veränderung durch berufliche Weiterbildung

Es war kein leichter Weg, aber sie haben ihn mit Bravour gemeistert. Nach zum Teil langjähriger Tätigkeit als Pflegehilfskraft können die Teilnehmerinnen des Projekts "Care for (Your) Future" sich nun über einen Berufsabschluss freuen und ihre Betriebe künftig als Pflegefachassistentinnen unterstützen.

"Care for (Your) Future" wird gefördert durch das ESF Plus-Bundesprogramm „Wandel der Arbeit“. Ziel des Projekts ist es, bereits beschäftigte Hilfskräfte verstärkt für berufliche Weiterbildungsangebote zu gewinnen. "Care for (Your) Future" nimmt dabei insbesondere die Zielgruppe der lernungewohnten bzw. lernunerfahrenen Weiterbildungsteilnehmenden mit Unterstützungsbedarf im Grundbildungsbereich in den Blick. Bleiben Schwierigkeiten z.B. beim Lesen, Verstehen und Schreiben von Texten unberücksichtigt, verringert dies sowohl die Bereitschaft als auch die Fähigkeit von Hilfskräften zur Teilnahme an Weiterbildungen, insbesondere an solchen mit dem Ziel des nachträglichen Erwerbs von Berufsabschlüssen.

Die Grone Bildungszentren NRW führen das Projekt "Care for (Your) Future" beispielhaft mit weiblichen Hilfskräften aus dem Pflegebereich durch. Im Rahmen eines passgenauen Coaching - und Qualifizierungsangebots im Blended Learning Format werden die Teilnehmerinnen berufsbegleitend auf die Externenprüfung zur Pflegefachassistentin vorbereitet.

Nach erfolgreicher Durchführung des ersten von insgesamt vier Weiterbildungsdurchgängen, hat sich nun die zweite Gruppe hochmotivierter Frauen auf den Weg aufgemacht, um im Verlauf der Weiterbildung nicht nur fachlich, sondern auch persönlich zu wachsen.

Gemeinsam mit den Lehrkräften der Grone Pflegefachschule Dortmund freuen sich die Teilnehmerinnen des Projekts "Care for (Your) Future" über ihre bestandene Externenprüfung zur Pflegefachassistentin.